Gästebuch

Forum

Kontakt

 
logo.stößen

Nöbeditz

Nöbeditz wurde 1266 “Nabdicz”, 1290”Nobeditz” und 1300 “Nibditz” genannt. Die Bezeichnung soll aus einem slawischen Personennamen entstanden sein. Eine andere Deutung erklärt den Namen mit “wo man nicht ausspähen kann”. Das Dörflein bestand aus einem Rittergut und fünf weiteren Häusern. Der Gutsbezirk Nöbeditz wurde 1929 aufgelöst. Damit kam der Ort zu Stößen.